GRATIS VERSAND in Österreich & Deutschland 

Saphir: Geburtsstein von September

saphir-mit-zertifikat-facettiert-11.9x9.6mm-oval-7.56ct-in-blau

Nachdem ich selbst im September geboren bin, ist der Saphir auch mein eigener Geburtsstein. Es freut mich deshalb besonders, diesen Blog über Saphir zu schreiben.

Ihr Geburtsstein

Es ist eigenartig, aber fast immer identifizieren sich Menschen mit ihrem Geburtsstein und finden einerseits die Farbe des Edelsteins in einem Schmuckstück, anderseits aber auch in der Farbwahl der Kleidung und vielem anderen als ideal.

Saphir Farben

So trifft es auch für mich zu, denn ich fühle mich am wohlsten in blauer Kleidung und finde den blauen Saphir als einen der schönsten Edelsteine. Saphire gibt es von Natur aus in vielen verschiedenen Farben, wobei eigentlich jeder beim Nennen von Saphir an die blaue Variante denkt, denn sie ist die Bekannteste.  Blaue Saphire erscheinen auch in allen Blau Farbtönen vom hellsten Himmelblau bis tiefem Tintenblau. Wobei das sogenannte „Kornblumenblau” oder „Königsblau” die kostbarste, beziehungsweise auch die begehrteste Farbe ist. Es ist gleichzeitig auch die seltenste Farb-Variante unter den Blautönen und von außergewöhnlicher Schönheit und Eleganz. Diese kräftig blauen Saphire strahlen ein lebendiges Blau aus, das als königlich und majestätisch angesehen wird.

Weitere Farben im Saphir findet man in verschiedenen Farbtönen von Gelb, Orange, Rosa, Pink und Grün. Unter diesen Farben, die im Handel als „Fancy“ Farben angeboten werden, sind oft sehr kostbare, beziehungsweise seltene Varianten. Einer der begehrtesten unter ihnen ist der in Orange Tönen erscheinende „Padparadscha“ Saphir. 

Padparadscha Saphir:

Padparadscha ist ein Begriff, der eine besondere Farbvariante von Saphiren beschreibt. Diese Saphire zeichnen sich durch eine einzigartige Mischung aus Rosa und Orangefarbenen Tönen aus. Die Bezeichnung “Padparadscha” stammt aus dem Singhalesischen, der Sprache von Sri Lanka, einem bedeutenden Herkunftsort für diese spezielle Art von Saphiren. Die genaue Farbdefinition von Padparadscha kann variieren, aber sie wird im Allgemeinen als ein zartes Rosa-Orange oder Pfirsichton beschrieben. Diese Saphire gelten als äußerst begehrt und werden aufgrund ihrer Seltenheit und ihrer ansprechenden Farbpalette hoch geschätzt, insbesondere in der Welt des Schmucks.

Die Wurzeln der Schönheit: Die Vielfältigkeit der Herkunft von Saphiren:

Die Herkunft von Saphiren ist ebenso vielfältig wie die Schönheit dieser Edelsteine selbst. Diese begehrten blauen Edelsteine werden weltweit abgebaut, wobei bestimmte Regionen für ihre herausragenden Saphirvorkommen bekannt sind. Zu den prominenten Herkunftsorten gehören Sri Lanka, das für seine blauen Saphire und Padparadscha-Saphire berühmt ist. Myanmar, das vormalige Burma, ist bekannt für seine intensiv blauen Saphire von hoher Qualität. Andere bedeutende Förderländer sind Thailand, Madagaskar, Australien und Tansania. Die unterschiedlichen geologischen Bedingungen und Mineralien in diesen Regionen tragen dazu bei, Saphire in verschiedenen Farbnuancen und mit unterschiedlichen Charakteristika zu formen. Jeder Saphir erzählt somit nicht nur die Geschichte seiner Entstehung, sondern auch die einzigartige Geschichte seines Herkunftsortes.

Vertrauen mit Zertifikat: Wichtige Sicherheit beim Saphirkauf

Der Erwerb von wertvollen und schönen Saphiren sollte stets mit einem Zertifikat einhergehen, um sicherzustellen, dass sie nicht chemisch behandelt wurden. Ein Zertifikat, ausgestellt von renommierten gemmologischen Laboren, gibt nicht nur Aufschluss über die Authentizität des Steins, sondern auch über mögliche Behandlungen. Ein Erhitzungsprozess, welcher zur Verbesserung der Farbe bei Saphiren eingesetzt wird, ist völlig akzeptiert und weit verbreitet. Dennoch ist es wichtig zu wissen und bei einer Zertifizierung wird das festgestellt, ob der Saphir durch Hitze behandelt wurde und möglicherweise nicht durch andere schädliche Methoden beeinträchtigt wurde. So gewährleistet der Kauf mit Zertifikat die Unversehrtheit und Qualität und schließlich auch den Wert des begehrten Edelsteins.

Beim Kauf von kleineren oder preiswerten Saphiren sowie Exemplaren von minderer Qualität rentiert es sich oft nicht ein Zertifikat anfertigen zu lassen. Die Kosten dafür könnten mitunter dem Wert des Steins gleichkommen oder sogar übersteigen.

Saphir auf der Mohs-Skala

Der Saphir ist ein extrem harter Edelstein. Tatsächlich gehört er zu den härtesten natürlichen Materialien auf der Erde. Saphir hat eine Härte von 9 auf der Mohs-Skala, wobei 10 das höchste Härtegrad ist. Dies bedeutet, dass der Saphir nur von einem anderen Mineral, dem Diamanten, an Härte übertroffen wird. Die hohe Härte des Saphirs macht ihn äußerst widerstandsfähig gegen Kratzer und Abnutzung. Dies ist einer der Gründe, warum Saphire besonders gerne in Ringen verarbeitet werden. Aber auch in Halsketten und Ohrringen kann er natürlich sehr erfolgreich und effektiv verarbeitet werden. Die Härte des Saphirs ermöglicht es ihm, seine Brillanz und Glätte über lange Zeiträume hinweg beizubehalten, was ihn zu einer beliebten Wahl für Schmuckstücke macht, die täglich getragen werden.

Saphire werden in allen verschiedenen Formen und Schliffen angeboten, die ihre natürliche Schönheit und Farbintensität betonen. Hier sind einige der gängigsten Formen:

Schliff-Formen

Rund: Diese Form ist klassisch und zeitlos. Der runde Schliff betont die Farbe und besonders die Brillanz des Saphirs durch seine vielen Facetten.

Oval: Saphir im Oval ist eine der beliebtesten Formen, sie ist elegant und eignet sich für unzählige Schmuckvarianten, welche die Finger optisch verlängert. In Ringen verarbeitet, kann diese klassische Form der Hand sehr schmeicheln und die Finger optisch verlängern.

Prinzess-Cut: Der Prinzess Schliff hat eine quadratische oder rechteckige Form mit abgerundeten Ecken. Dieser Schliff betont die Brillanz und das Funkeln des Steins in besonderer Weise.

Smaragd-Schliff: Der achteck Schliff hat eine rechteckige oder quadratische Form mit abgeschrägten Ecken. Dadurch wird die Farbe und Klarheit des Saphirs betont.

Kissen oder Antik-Schliff: Wie der Name dieses Schliffs suggeriert, ähnelt die Form einem Kissen. Er hat abgerundete Ecken und verleiht dem Saphir ein weiches und romantisches Aussehen.

Tropfen: Wie der Name andeutet, hat diese Form die Ähnlichkeit eines Tropfen. Mit einer eine Spitze an der oberen Stelle und nach unten eine abgerundete, bauchige Basis. Diese Form erzeugt besonders in Anhängern oder Ohrringen eine elegante Wirkung.

Herz: Der herzförmige Schliff betont die romantische Bedeutung des Edelsteins. Er kann in Schmuckstücken verwendet werden, um Liebe und Zuneigung auszudrücken.

Baguette: Der Schliff in Baguette Form ist rechteckig mit abgeschrägten Ecken und betont die Klarheit und Farbe des Steins.

Diese sind die gängigsten und klassischsten Schliffarten und Formen, welche bei Saphiren angewendet werden. Jedoch gibt es viele andere fantasievolle Schliffe und jeder Schliff betont unterschiedliche Aspekte des Steins. Die Wahl des Schliffs hängt einerseits von der Eigenschaft des Rohstoffs und anderseits von der persönlichen Vorliebe ab. Auch die Art des Schmuckstücks, in dem der Saphir verwendet werden soll, spielt eine große Rolle.

Saphire in Facettenschliff und Cabochon: Zwei einzigartige Dimensionen der Edelsteinästhetik:

Facettierte und Cabochon-Saphire repräsentieren zwei unterschiedliche Schliffarten, die jeweils ihre eigene ästhetische Anziehungskraft besitzen. 

Facettierte, geschliffene Saphire:

Ein funkelndes und brillantes Erscheinungsbild erzielt man bei Saphiren durch perfekt geschliffene Facetten. Je nach gewählter Form variiert die Anzahl der Facetten. Ein runder Saphir im Brillantschliff verfügt zum Beispiel über 57 bis 58 Facetten. Die rautenförmig und dreieckigen Facetten erzielen eine perfekte Lichtreflexion und dadurch die beliebte Brillanz eines Edelsteins. 

Der Schliff dieser Edelsteine hebt nicht nur ihre natürlichen Reflexionen hervor, sondern verleiht ihnen auch eine zeitlose Eleganz. Diese spezielle Schliffart kommt besonders in Schmuckstücken wie Ringen, Ohrringen und Anhängern zur Geltung, wo die faszinierenden Lichtspiele des Saphirs in den präzisen Facetten wunderschön zur Geltung kommen. Facettierte Saphire werden oft als zentrale Elemente in Schmuckdesigns verwendet, um deren Glanz und Ausstrahlung zu betonen und so einzigartige, strahlende Kunstwerke zu schaffen, die die natürliche Schönheit dieser Edelsteine perfekt zur Geltung bringen.

Die Anzahl der Facetten oder Schliffkanten auf einem Saphir kann variieren und hängt vom gewählten Schliff ab. Facettierte Saphire können verschiedene Schliffe haben, darunter der beliebte Rundschliff mit 57 oder 58 Facetten, der Smaragdschliff mit üblicherweise 49 oder 50 Facetten, oder der Kissenschliff, der je nach Ausführung unterschiedlich viele Facetten haben kann. Jeder Schliff ist darauf ausgerichtet, die natürlichen Eigenschaften des Saphirs, wie Glanz und Farbintensität, optimal zur Geltung zu bringen. Es ist wichtig zu beachten, dass die Anzahl der Facetten nicht unbedingt die Qualität des Saphirs bestimmt; andere Faktoren wie Farbe, Reinheit und Schliffproportionen sind ebenfalls entscheidend.

Cabochon-geschliffene Saphire

Im Gegensatz dazu werden Cabochon-Saphire mit einer glatten, abgerundeten Oberfläche geschliffen, ohne Facetten. Diese Schliffart betont die natürlichen Farbnuancen und Phänomene im Saphir, wie zum Beispiel den “Sterneneffekt” bei einem Sternsaphir. Cabochons werden oft in kunstvollen Schmuckstücken, insbesondere in Vintage-Designs, eingesetzt.

Saphir Cabochons erfreuen sich bei Herren als markante und elegante Wahl für Allianzringe besonderer Beliebtheit. Ihre auffällige Ästhetik macht sie nicht nur zu hervorragenden Manchetenknöpfen, sondern verleiht auch Partner Ringen eine einzigartige Ausdruckskraft. Die natürlichen Farbnuancen und der charakteristische Cabochon-Schliff verleihen diesen Schmuckstücken eine zeitlose Eleganz, die Individualität und Stil perfekt unterstreicht. Egal ob als symbolträchtiger Allianzring oder als Ausdruck von Partnerschaft, Saphir Cabochons setzen ein beeindruckendes Statement für Treue und Raffinesse.

Beide Schliffarten haben etwas Schönes an sich und ihren einzigartigen Vorteil. Sie werden demnach auch entsprechend für die gestalterischen Vorlieben und dem Einsatzzweck ausgewählt. Während facettierte Saphire für ein funkelndes und lebhaftes Erscheinungsbild stehen, verleihen Cabochon-Saphire dem Schmuck eine sanfte Eleganz und betonen die natürlichen Merkmale des Edelsteins.

Saphir als Geschenk
Saphir zum Geburtstag:

Ein Saphir-Geschenk kann die ästhetische Wertschätzung und Bewunderung für die Person, die es erhält, zeigen. Wenn Sie also jemanden der im September geboren ist mit seinem Geburtsstein beschenken möchten, hat ein Saphir als Geschenk eine persönliche Note, indem Sie zeigen, dass Sie die Bedeutung seines Geburtsmonats anerkennen. Ein Saphir wird auch gerne als Geschenk gewählt, weil er eine Vielzahl an Bedeutungen und Symbolen verkörpert, die in verschiedenen Kulturen und Traditionen geschätzt werden.

Saphir zum Hochzeitstag:

Der Saphir ist traditionell mit dem 45. Hochzeitstag verbunden. Daher wird er oft als Geschenk oder Symbol für diesen besonderen Jubiläumstag ausgewählt. Der 45. Hochzeitstag wird als das “Saphir-Hochzeitsjubiläum” bezeichnet, und Paare nutzen diese Gelegenheit, um sich gegenseitig Schmuckstücke mit Saphiren zu schenken oder den Tag auf andere Weise mit diesem wertvollen Edelstein zu feiern.

Obwohl der Saphir mit dem 45. Hochzeitstag in Verbindung gebracht wird, ist es nicht nötig, ja fast schade, so lange zu warten, um diese edlen Edelsteine zu verschenken. Die tiefgreifende Symbolik des Saphirs, verbunden mit Liebe und Hingabe, macht ihn auch zu einem zeitlosen Geschenk für verschiedene Anlässe wie Verlobungen, Jubiläen oder Geburtstage. Indem man nicht bis zum 45. Hochzeitstag wartet, kann man die Schönheit und Bedeutung dieses Edelsteins auch in den vielen wertvollen Jahren davor gemeinsam genießen.

Eigenschaften in Kulturen

Hier sind noch einige Gründe, warum man einen Saphir als Geschenk wählen könnte:

In vielen Kulturen wird der Saphir als Symbol für Treue, Loyalität und Vertrauen angesehen. Das Blau des Saphirs wird oft mit dem Himmel in Verbindung gebracht, was auf spirituelle und emotionale Tiefe hinweisen kann. Ein Saphir-Geschenk kann deshalb gewählt werden, um jemandem zu zeigen, wie sehr man dessen Treue und Loyalität schätzt.

Saphire haben auch in verschiedenen spirituellen Traditionen eine lange Geschichte. Sie werden mit Weisheit, Erkenntnis und innerer Ruhe in Verbindung gebracht. Ein Saphir-Geschenk könnte somit signalisieren, dass die spirituellen oder intellektuellen Eigenschaften der beschenkten Person wertgeschätzt sind .

In einigen Kulturen wird angenommen, dass Saphire Schutz vor negativen Einflüssen bieten und Glück bringen können. Somit kann ein Saphir als Geschenk eine Botschaft des Schutzes und des Wohlstands übermitteln.

Charakterzüge der September-Geborenen

Hier sind einige positive Eigenschaften und Charakterzüge, die mit September-Geborenen in Verbindung gebracht werden:

September-Geborene werden oft als klug und weise angesehen. Sie haben eine angeborene Neugierde und eine tiefe Liebe zum Lernen. Diese Menschen sind oft treue und loyale Freunde und Partner. Sie schätzen stabile und langanhaltende Beziehungen. Viele September-Geborene haben eine starke kommunikative Begabung. Sie können ihre Gedanken und Ideen klar und präzise ausdrücken. Sie haben oft eine Vorliebe für das Analysieren von Informationen und das Finden von Lösungen für komplexe Probleme. September-Geborene können auch kreativ sein und eine Vorliebe für Kunst, Literatur oder andere kreative Ausdrucksformen haben. Sie können eine tiefe Empathie und emotionale Intelligenz besitzen, die es ihnen ermöglicht, die Gefühle anderer gut zu verstehen. Aufgrund des Saphirs, der auch als Stein der inneren Ruhe betrachtet wird, könnten September-Geborene eine Tendenz zur emotionalen Ausgeglichenheit und Gelassenheit haben.

Ich hoffe, dass mein Blogbeitrag für den Monat September Ihnen geholfen hat, den Saphir in vielerlei Hinsicht besser zu verstehen. Von seiner tiefen symbolischen Bedeutung bis hin zu seinen einzigartigen ästhetischen Eigenschaften bietet der Saphir eine faszinierende Welt, die es zu erkunden gilt. Möge dieser Beitrag dazu beitragen, Ihr Wissen und Ihre Wertschätzung für diesen wertvollen Edelstein zu erweitern.

Ihre Andrea Beauchamp

Edelstein Zertifikate

Viele unserer wertvolleren Edelsteine haben bereits ein Zertifikat.

Immer wieder werden wir jedoch auch nach einem Zertifikat für Edelsteine, welche ohne Zertifikat in unserem Angebot stehen, gefragt. 

Wir arbeiten mit einigen anerkannten Labors wie:

IGI

International Gemological Institute

https://www.algtlabs.com/en/index.html

Deutsche Stiftung Edelsteinforschung

AIG

American International GemLab

GIA

Gemological Institute of America

zertifikat,edelstein,prüfung,Microscope,,labor
stempel,zertifikat,edelstein,prüfung,labor
Edelstein Zertifikat erstellen lassen

Natürlich können wir auf Ihren Wunsch für jeden Stein ein Zertifikat erstellen lassen, welches die Echtheit bestätigt. 

Ein Wiederbeschaffungswert wird bei unseren Zertifikaten absichtlich nicht angegeben. Da Edelsteine ständig im Wert steigen, ist es für eine Wertanlage sicher kein Vorteil, eine festgelegte Preisangabe zu haben und es würde die Möglichkeit für einen späteren gewinnbringenden Wiederverkauf erschweren. Für Versicherungszwecke genügt der Einkaufsbeleg.

Nachdem immer wieder von Betrugswarnungen bei Bestellungen im Internet zu hören ist, verstehen wir das damit verbundene Verlangen auf Sicherheit. 

Wir möchten jedoch auch darauf aufmerksam machen, dass ein Zertifikat für Edelsteine je nach Größe, Gewicht oder Art der Begutachtung €70,00 bis €300,00 kosten kann.

Die Kosten richten sich, je nachdem ob Sie einen kurzen schriftlichen Befund, ein Zertifikat mit Abbildung oder sogar mit Bestimmung des Herkunftslandes haben möchten.

Ab einem Warenwert von Euro 1000,00 übernehmen wir gerne die Kosten des Zertifikats für Sie.

Für einen Edelstein von geringerem Wert können Sie aber auf jeden Fall, bei Übernahme der Kosten, ein Zertifikat bestellen.

Sollten Sie sich ein Zertifikat wünschen, bedenken Sie bitte, dass die Herstellung desselben durch das Labor ca. 2-3 Wochen in Anspruch nimmt.

Wie Sie aus unserer ”Über uns” Seite entnehmen können, sind wir eine anerkannte Firma, welche seit Jahrzehnten vertrauenswürdig im Edelstein-Sektor tätig ist.
Unzählige europäische Juweliere und Goldschmiede zählen zu unseren langjährigen Kunden.
Deshalb garantieren wir Ihnen die Echtheit unserer Edelsteine und stehen mit unserem Namen dahinter.

Für allfällige Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

edelsteinwerkzeug,messgerät,edelstein-größe