Sichern Sie sich jetzt mit dem Rabattcode 15%!   Einfach “Herbst15” eingeben.

Für Bestellungen innerhalb Österreich & Deutschland bieten wir derzeit – GRATIS VERSAND!

Filter

Preis
1002.940
Karat
4.00ct.57.00ct.
Farbe
Form
Schliff
Sortiment

Koralle kaufen

Ergebnisse 1 – 15 von 39 werden angezeigt

Koralle Stein: Der Schatz aus dem Meer 

Im Beauchamp Online-Shop Koralle Stein kaufen:

Den orange bis roten Edelstein sieht man häufig in seiner natürlichen Form als „Italienisches Horn” und wird so gerne als Glücksbringer getragen. Lange dachte man, daß die Koralle eine Meerespflanze ohne Blätter oder Wurzeln sei. Der französische Biologe G.A.Peyssonel identifizierte in 1723 die Koralle als organisches Material, welches seinen Ursprung aus dem Stoffwechselprodukt winzig kleiner Polypen hat.

Aus dem altgriechischen Wort „korallion“, was soviel wie kolonienbildende Nesseltiere bedeutet, leitet sich das Wort Koralle ab. Es gibt unendlich viele Korallenarten, aber nur die Steinkoralle mit ihrem stabilen, astförmigen Kalkgerüst ist für die Verarbeitung zu Schmuck geeignet. Im allgemeinen können diese Äste 20-40 cm lang sein und einen Umfang von ca. 5-6 cm erreichen.

Die Farben der Koralle 

Eine unverkennbare orange-rote Farbe ist das Merkmal, mit der man im allgemeinen Koralle definiert, jedoch variiert die Farbskala von weiß bis orange ins tiefe Rot. Die rote Farbe entsteht durch Eisen und organische Pigmente. Eine feine skelettartige Struktur macht die Koralle undurchsichtig. Diese länglich gestreifte Struktur unterscheidet auch die echte Koralle von Imitationen. Weitere Farbtöne erscheinen in beige, blau, goldgelb und schwarz.

Die wertvollste Korallenspezies ist die harte “Corallium rubrum“ und je nach Farbnuance werden die üblichen für Schmuck geeigneten diversen Edel-Korallen bezeichnet. Die orange bis hellrote und mittelrote Momo sowie die tiefrote Moro Koralle findet man nördlich von Taiwan. Die beliebte mittel-bis dunkelrote Sardegna gedeiht vor allem im Mittelmeer. Eine sehr beliebte und feine Art ist die zartrosa Variante mit dem Namen „Engelshaut“. Aus Japan stammt eine der edelsten Spezies, die tiefrote Aka Koralle. Sie ist nicht nur wegen ihrer intensiven Farbe, sondern auch für ihre besonders glänzende Oberfläche geschätzt.

Korallen gedeihen vor allem in warmen Meeres Gewässern und bis in eine Tiefe von ca. 300 Metern. 

Seit frühen Zeiten sind das Mittelmeer und das Rote Meer die Quellen von feinsten Korallen. Das Zentrum der Korallen-Industrie ist der südlich von Neapel liegende Ort Torre del Greco, in Italien, auch bekannt als Stadt der Koralle.

Die Farbe beeinflusst den Preis

Die breite Preisspanne der Koralle lässt sich durch Unterschiede in der Farbe und in der Qualität erklären.

Wertbestimmend sind die Farbe, Größe und Politur. Die am meist geschätzten Korallen sind die hell-Rosa „Engelshaut” und die tief-Rote „Ochsenblut“ Koralle. Die orange und mittelroten Varianten können je nach Farbintensität und Reinheit auch hohe Preise erzielen und sind die häufigst angebotenen und sehr beliebten Schmucksteine im Handel.

Sehr wichtig für den Wert ist eine gleichmäßige Farbe, obwohl oft auch durchzogene Steine interessant wirken und gerne für individuelle Schmuckstücke verwendet werden, weil sie auch erschwinglicher sind. Die weiße Koralle ist im Vergleich die günstigste Farbe. Dabei ist gerade diese Farbe als Alternative zur Perle beliebt und gilt als schöner Allrounder, nachdem sie zu jedem Kleidungsstück und jedem Typ passt.

Korallen, ihre Formen & Schliffe

Man verarbeitet den Großteil aller Korallen im glatten Cabochon-Schliff, weil sich das opake Rohmaterial am besten in dieser Schliffart für den Schmuckstein eignet. Wichtig dabei ist die Politur, welche das matte Material erst zum glänzen bringt. Die klassischen Formen wie Rund, Oval und Tropfen sind am meisten gefragt. Jedoch in den Formen Carré, Baguette und Antik wirkt die Koralle auch sehr edel. Herz und Triangel sowie diverse Freiformen eignen sich weiters für interessante Schmuckkreationen.

Obwohl die Koralle im Vergleich zu anderen Edelsteinen relativ weich ist, bearbeitet man sie nicht nur gerne auf der Oberfläche, sondern schnitzt sie auch in diverse Formen und Skulpturen. So entstehen Steine in der beliebten Form einer Rose und einem Schachbrettmuster oder auch mit verschiedenen Motiven graviert. Sehr beliebt sind Pampeln in allen Größen und Formen. Diese können klein und kurz bis sehr lang, sowie schlank oder rundlich, aber auch tropfenförmig sein. Man schleift sie entweder glatt im Cabochon– oder im Facettenschliff  und sie sind somit ideal für attraktive Ohrringe.

Schmuckstücke mit Koralle für viele Anlässe

Sie möchten für eine geliebte Person eine Koralle kaufen und fragen sich, welchen Schmuck Sie aus diesem Stein anfertigen lassen können? Oder möchten Sie sich selbst mit einem Schmuckstück eine Freude machen?

Solange Sie die Farbnuancen der Koralle lieben, werden Sie sicher in unserem reichhaltigen Lager fündig. Ein gelernter Goldschmied wird Sie dann auch beraten und den Stein Ihrer Wahl nach Ihren Vorstellungen verarbeiten können.

Orange, rote oder weiße Korallen kommen sehr gut in edlen Materialien wie Gold oder Weißgold zur Geltung. Für günstigere Schmuckstücke ist durchaus Silber geeignet. Mit Diamanten oder auch anderen Farbedelsteinen kombiniert wird jede Koralle zu einem edlen Schmuckstück. Selbst Top Juweliere zögern nicht, gewagte Kombinationen wie zum Beispiel eine erstklassische rote Koralle mit kleinen Blau-Saphiren zu umrahmen und damit ein beeindruckendes Schmuckstück herzustellen.

Welches Schmuckstück Sie anfertigen lassen und wie Sie es kombinieren, bleibt Ihnen und der Fantasie Ihres Goldschmieds überlassen.

Das passende Accessoire für sportliche Outfits und elegante Anlässe

Die Koralle bietet eine sehr große Auswahl an diversen Formen und  Farbtönen und ist deshalb für viele Schmuckstücke geeignet. Ein Ring, klassisch in Gelbgold gefasst oder auch mit Brillanten edel verarbeitet zieht sicher alle Blicke auf sich. Dazu passende Ohrringe komplimentieren eine Korrallenkette oder auch einen einzelnen Stein in der selben Farbe, den man als Mittelstein in einem Collier verarbeitet.

In einer Garnitur oder auch einzeln getragen, passen Schmuckstücke mit Korallen zu Jeans und T-Shirt aber auch zur Business Kleidung. Je nach schlicht oder aufwendiger Verarbeitung, wertet man jede Kleidung auf und macht sie zum idealen Accessoire vom schwarzen Cocktailkleid bis zur Abendgarderobe.

Die Koralle als Geschenk: Für alle, die es gerne schlicht mögen

Sie möchten Ihre Frau oder Freundin mit einem Schmuckgeschenk überraschen? Die Koralle eignet sich auch für Frauen, die lieber zu schlichtem Schmuck greifen als zu den wertvolleren Edelsteinen wie Saphir, Rubin oder Smaragd.

Orange, rote und weiße Korallen passen zu fast jedem Outfit und können in einer schlichten Fassung schon allein deshalb täglich getragen werden.

Die rote Koralle ist für das Sternzeichen Skorpion ein wichtiger Hauptstein und deshalb ein ideales Geschenk für alle unter diesem Sternzeichen geborenen. Aber auch als wichtiger Schutz- und Heilstein ist die Koralle seit jeher höchst angesehen. Man verehrte ihn für seine magischen Kräfte und in Italien trägt man den Stein heute noch zur Abwehr des „bösen Auges“.

Koralle in der Geschichte

 Viele geschichtliche Übertragungen zeugen von der Beliebtheit und Verwendung von Koralle.

Bei Überresten aus der Altsteinzeit fand man in der Wildscheuer Höhle bei Wiesbaden, Deutschland, eine aus den Jahren von ca. 3000 B.C. stammende und mit Korallen verzierte Sumerische Vase. Auch bei den alten Griechen und Römern war der orange-rote Schmuckstein beliebt und es gab schon im ersten Jahrhundert A.D., einen regen Handel zwischen den Mittelmeer Ländern und Indien.

Marco Polo berichtete von Korallen-Schmuck, welche Götterfiguren in Tibetischen Tempeln trugen. 

Die Spanier brachten den Stein im 16.Jahrhundert nach  Mittelamerika und seitdem verarbeiten die Pueblo und Navajo Indianer ihn zu Schmuck. 

In Viktorianischen Zeiten war Koralle in Art Deco Schmuck äußerst beliebt und so ist es bis heute geblieben, obwohl man wegen den Umweltverschmutzungen und Ausbeutungen um die Korallenriffe sehr bangt und nicht weiß, wie lange man den beliebten Edelstein noch ernten kann. 

Korallen werden von Meereslebewesen gemacht

Korallen unterscheiden sich durch ihre Zusammensetzung von anderen Steinen. Während Edelsteine wie Saphir, Rubin, Smaragd, Quarz etc. Mineralien sind, bestehen Korallen, wie schon oben beschrieben, aus organischem Material.

Kleinste Meereslebewesen bauen Korallen als Stoffwechselprodukt auf. Die Farbe der roten Edelkorallen entsteht durch Karotin. Andere rote Edelsteine wie Rubin, Turmalin, Rhodolith, Granatstein und Feueropal verdanken ihre Farbe hingegen meist Spurenelementen.

Die Koralle stammt aus dem Meer

Sie wird nicht wie die meisten Edelsteine aus Minen geborgen, sondern aus warmen Meeres Gewässern. Man findet sie z.B. in Australien, der Südsee, im Mittelmeer und im Indischen Ozean.

Härte und Behandlung von Korallen

Die Mohshärte bestimmt, wie weich oder hart Minerale sind. Trotzdem lässt sich diese Messung auch auf organische Steine, wie der Koralle anwenden. Obwohl die Koralle mit einer Härte von 3 bis 4 wesentlich weicher als viele andere Edelsteine ist, gehört sie doch auch zu den geschätzten Schmucksteinen. Am weichsten ist Talk mit 1 und am härtesten ist der Diamant mit einer Härte von 10 auf der von Mohs entwickelten Skala.

Koralle verlangt eine sorgfältige Pflege und sollte nicht in Kontakt mit Säuren kommen, auch darf man sie nicht mit Dampf oder Ultraschall reinigen, denn der Stein kann dadurch beschädigt werden.

Natürliche Korallen sind kostbar und um unbehandelte Korallen zu erhalten ist es sehr wichtig, bei einer vertrauenswürdigen Firma zu kaufen.

Bei Beauchamp bekommen sie nur natürliche Korallen.

Edelstein Zertifikate

Viele unserer wertvolleren Edelsteine haben bereits ein Zertifikat.

Immer wieder werden wir jedoch auch nach einem Zertifikat für Edelsteine, welche ohne Zertifikat in unserem Angebot stehen, gefragt. 

Wir arbeiten mit einigen anerkannten Labors wie:

IGI

International Gemological Institute

Koralle-Paar 39.29 ct. Alle Edelsteine kaufen Schmucksteine Edelsteine 4

DSEF

Deutsche Stiftung Edelsteinforschung

Koralle-Paar 39.29 ct. Alle Edelsteine kaufen Schmucksteine Edelsteine 5

AIG

American International GemLab

Koralle-Paar 39.29 ct. Alle Edelsteine kaufen Schmucksteine Edelsteine 6
Koralle-Paar 39.29 ct. Alle Edelsteine kaufen Schmucksteine Edelsteine 7
Edelstein Zertifikat erstellen lassen

Natürlich können wir auf Ihren Wunsch für jeden Stein ein Zertifikat erstellen lassen, welches die Echtheit bestätigt. 

Nachdem immer wieder von Betrugswarnungen bei Bestellungen im Internet zu hören ist, verstehen wir das damit verbundene Verlangen auf Sicherheit. 

Wir möchten jedoch auch darauf aufmerksam machen, dass ein Zertifikat für Edelsteine je nach Größe, Gewicht oder Art der Begutachtung €100,00 bis €400,00 kosten kann.

Die Kosten richten sich, je nachdem ob Sie einen kurzen schriftlichen Befund, ein Zertifikat mit Abbildung oder sogar mit Bestimmung des Herkunftslandes haben möchten.

Ab einem Warenwert von Euro 2500,00 übernehmen wir gerne die Kosten des Zertifikats für Sie.

Für einen Edelstein von geringerem Wert können Sie aber auf jeden Fall, bei Übernahme der Kosten, ein Zertifikat bestellen.

Sollten Sie sich ein Zertifikat wünschen, bedenken Sie bitte, dass die Herstellung desselben durch das Labor ca. 2-3 Wochen in Anspruch nimmt.

Wie Sie aus unserer ”Über uns” Seite entnehmen können, sind wir eine anerkannte Firma, welche seit Jahrzehnten vertrauenswürdig im Edelstein-Sektor tätig ist.
Unzählige europäische Juweliere und Goldschmiede zählen zu unseren langjährigen Kunden.
Deshalb garantieren wir Ihnen die Echtheit unserer Edelsteine und stehen mit unserem Namen dahinter.

Für allfällige Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Koralle-Paar 39.29 ct. Alle Edelsteine kaufen Schmucksteine Edelsteine 8