Sichern Sie sich jetzt mit dem Rabattcode 15%!   Einfach “Herbst15” eingeben.

Für Bestellungen innerhalb Österreich & Deutschland bieten wir derzeit – GRATIS VERSAND!

Filter

Preis
90990
Karat
5.00ct.56.00ct.
Farbe
Form
Schliff
Sortiment

Lapislazuli kaufen

Ergebnisse 1 – 15 von 19 werden angezeigt

Lapislazuli: Ein Edelstein wie der Sternenhimmel

Im Beauchamp Online-Shop Lapislazuli kaufen:

Sie möchten einen Edelstein kaufen, der Sie an den Sternenhimmel erinnert? Dann sollten Sie sich für einen Lapislazuli entscheiden. Dieser Stein ist von einem wunderschönen tiefblau und zeigt goldfarbene Sprenkeln.

Diese Sprenkeln verdankt er dem Mineral Pyrit, auch „Narrengold“ genannt, denn man hielt es ursprünglich fälschlicherweise für echtes Gold.

Normalerweise mindern Einschlüsse den Wert eines Edelsteins. Aber die goldfarbenen Pyridadern im Lapislazuli werden sehr geschätzt. So lange sie fein und nicht zu groß sind, werden sie auch als Echtheitsbeweis anerkannt. Die Einschlüsse machen diesen Stein interessant, da sie wie kleine Sterne auf dem nachtblauen Hintergrund aussehen.

Nachdem Lapislazuli opak ist, sind seine wichtigsten Eigenschaften seine Farbe und eine vernünftige Haltbarkeit und Härte. Die Blautöne des Steins reichen von Marineblau bis Blauviolett.

Sein Name stammt aus den lateinischen Wort lazulus, was „blauer Stein“ bedeutet, und dem Arabischen lazaward für „Himmel“.

Lapislazuli: Schliffe und Formen

Wie alle anderen opaken Schmucksteine wird auch den Lapislazuli im Cabochonschliff geschliffen. Er eignet sich nicht zum facettieren.

Man findet ihn meistens in den klassischen Formen wie Rund, Oval und Tropfenform. Aber der Cabochonschliff ist auch als Quadrat, Rechteck oder Navette sehr attraktiv. 

Sehr schön wirkt dieser Stein auch in diversen Formen flach geschliffen, also nicht wie ein gewölbter Cabochon, sonder wie eine Scheibe. Sehr gerne schleift man ihn auch in freien Fantasieformen, was für individuelle Schmuckstücke besonders gut geeignet ist. Durch Polieren erhalten geschliffene Lapislazuli Steine einen wunderschönen Glanz.

Der blaue Stein ist auch ein beliebtes Material zum Bearbeiten, und man fand ihn z.B. schon bei den Ägyptern zu Skarabäen verarbeitetet.

Lapislazuli kaufen: für viele Schmuckstück Arten

Der Stein ist für alle Schmuckstücke geeignet, von Colliers über Armbänder bis hin zu Broschen. Am beliebtesten ist er jedoch für Ringe, wo auch die Schmuckträgerin oder Träger den schönen Stein betrachten können.

Aus dem Rohstein werden meist vergleichsweise große Steine geschliffen. Einen Saphir, Smaragd, oder Rubin wird man kaum in diesen Größen finden (wenn doch, sind sie meist unbezahlbar).

Aber natürlich findet man auch kleine Steine, denn auch in zarten kleinen Schmuckstücken ist der Lapislazuli dank seiner kräftigen Farbe ein beeindruckender Edelstein.

Lapislazuli kaufen für Schmuckgeschenke

Der Lapislazuli steht symbolisch für Offenheit, Ehrlichkeit und Kreativität. Anhand eines Schmuckgeschenks können Sie einer geliebten Person jedoch auch symbolisch den Sternenhimmel zu Füßen legen.

Er ist der Geburtsstein für September. Zudem soll er Menschen mit dem Sternzeichen Schütze Glück bringen. Demnach ist ein Ring oder ein Anhänger mit einem Lapislazuli das ideale  Geburtstagsgeschenk.

Nachdem die Farbe Blau als eine der beliebtesten Farben gilt, ist ein Schmuckstück mit diesem herrlich blauen Edelstein sicher auch für viele andere Anlässe die richtige Wahl.

Besonders gut eignet sich der Lapislazuli auch für Herrenschmuck. Ein klassischer Ring und Manschettenknöpfe sind die Favoriten in der Herrenwelt.

Lapislazuli: Sportlich und elegant zugleich

Je nach Fassung und Schmuckdesign kann der blaue Edelstein sportlich oder elegant wirken. In Kombination mit Gold und Brillanten passt er zu allen eleganten Anlässen. Schlichte Fassungen in Silber sind eher für den Alltag.

Natürlich ist die Wahl des passenden Metalls und das Design Geschmacksache oder auch eine Kostenfrage. Auch ein in Silber gefasster Lapislazuli kann zu vielen verschiedenen Kleidungsstücken geeignet sein. Ein Hingucker sind diese Steine allemal: Die Einschlüsse sind bei keinem Stein genau gleich, sodass jeder Stein für sich etwas Besonderes ist.

Lapislazuli: Ein Stein mit langer Geschichte

Er wurde vermutlich schon vor über 6.000 Jahren in Afghanistan abgebaut und verwendete ihn für Schmuck oder in Form von Pulver für blauen Lidschatten.

Im alten Ägypten war Blau die Farbe der Könige. Man verwendete den schönen Stein, um diverse Gegenstände zu dekorieren und schmücken.

Davon zeugen Funde in Gräbern der Pharaonen. Eine der berühmtesten Funde ist die über 3.000 Jahre alte Goldene Totenmaske des Tutanchamun. Die Augen wurden mit Lapislazuli umrandet und die Augenbrauen sowie andere Teile der Maske wurden mit Lapislazuli-Plättchen verziert.

In der Stadt Ur, im Land der Sumerer wurden im Grabmal von Königin Pu-Abi (2500 B.C.) mit Lapis verzierter goldener Kopfschmuck, sowie Lapislazuli Ketten in Form von Perlen, ein Ring und andere Schmuckstücke gefunden.

Auch die alten Griechen und Römer kannten diesen Stein. Sie nannten ihn sapphirus, eine damals übliche Bezeichnung für fast alle blauen Mineralien. Das Wort Lapislazuli kam erst im Mittelalter in Gebrauch.

Als die russische Kaiserin Katharina II. informiert wurde, daß man Lapislazuli in der Nähe des Baikal See’s entdeckte, veranlasste sie sofortige Schürfungen. Im darauf folgendem Jahr, 1787 verzierte man einen ganzen Raum in ihrem Palast mit dem edlen Material. Teile der Wände, Türen, Kamine und Spiegelrahmen wurden damit verkleidet.

Lapislazuli: Fundorte 

Die bekanntesten Minen des wunderschönen blauen Steins liegen im westlichen Hindukusch von Afghanistan, man findet ihn aber auch in den Anden in der Nähe der Provinz Coquimbo, nördlich von Santiago. Die dort befindenden Minen wurden schon in Präkolumbischer Zeit von den Incas betrieben und bis heute kommen Steine mit einer sehr schönen Qualität aus Chile. Aus der Baikalsee Region in Russland kommen die farblich besten Exemplare, in dem begehrten Blauviolett Farbton. In der Nähe von Khorog im Pamir Gebirge, Tadschikistan sind weitere Fundstellen wie auch im US Staat Kalifornien, Nepal, Indien und China.

Lapislazuli: Eigenschaften und Wertbestimmung

Lapislazuli ist ein seltenes, tiefblaues metamorhes Gestein. Es besteht nicht aus einem, sondern aus mehreren Mineralien. Je nach Fundort können diese unterschiedlich zusammengesetzt sein. Hauptbestandteil des Lapislazuli ist Lasurit. Weitere Minerale wie Pyrit, Calcit und kleine Anteile an Diopsit sowie Sodalith ergeben je nach den verschiedenen Fundorten die unterschiedlichen Farbtöne.

Für die Wertbestimmung sind eine gleichmäßige Reinheit der Farbe das wichtigste Kriterium. Die begehrteste Farbe ist ein tiefes Violett Blau. Obwohl die Pyrit Einschlüsse als sehr schön empfunden werden, ist Lapislazuli ohne Pyrit begehrter. Steine mit goldfarbigen Pyrit Einschlüssen sind wertvoller als jene mit fast weißen Calcit Einschlüssen.

Die Härte liegt ca. in der Mitte, zwischen fünf und sechs auf der zehnstufigen Skala nach Carl Friedrich Mohs. 

Die von Carl Friedrich Mohs zehnstufige Skala bestimmt die Härte eines Minerals.

Auf dieser Skala ist das weichste Mineral Talk, mit einer Härte von eins, und der Diamant ist der härteste bekannte Edelstein mit einer Härte von zehn.

Edelstein Zertifikate

Viele unserer wertvolleren Edelsteine haben bereits ein Zertifikat.

Immer wieder werden wir jedoch auch nach einem Zertifikat für Edelsteine, welche ohne Zertifikat in unserem Angebot stehen, gefragt. 

Wir arbeiten mit einigen anerkannten Labors wie:

IGI

International Gemological Institute

Lapis Lazuli 18.12 ct. Alle Edelsteine kaufen Schmucksteine Edelsteine 4

DSEF

Deutsche Stiftung Edelsteinforschung

Lapis Lazuli 18.12 ct. Alle Edelsteine kaufen Schmucksteine Edelsteine 5

AIG

American International GemLab

Lapis Lazuli 18.12 ct. Alle Edelsteine kaufen Schmucksteine Edelsteine 6
Lapis Lazuli 18.12 ct. Alle Edelsteine kaufen Schmucksteine Edelsteine 7
Edelstein Zertifikat erstellen lassen

Natürlich können wir auf Ihren Wunsch für jeden Stein ein Zertifikat erstellen lassen, welches die Echtheit bestätigt. 

Nachdem immer wieder von Betrugswarnungen bei Bestellungen im Internet zu hören ist, verstehen wir das damit verbundene Verlangen auf Sicherheit. 

Wir möchten jedoch auch darauf aufmerksam machen, dass ein Zertifikat für Edelsteine je nach Größe, Gewicht oder Art der Begutachtung €100,00 bis €400,00 kosten kann.

Die Kosten richten sich, je nachdem ob Sie einen kurzen schriftlichen Befund, ein Zertifikat mit Abbildung oder sogar mit Bestimmung des Herkunftslandes haben möchten.

Ab einem Warenwert von Euro 2500,00 übernehmen wir gerne die Kosten des Zertifikats für Sie.

Für einen Edelstein von geringerem Wert können Sie aber auf jeden Fall, bei Übernahme der Kosten, ein Zertifikat bestellen.

Sollten Sie sich ein Zertifikat wünschen, bedenken Sie bitte, dass die Herstellung desselben durch das Labor ca. 2-3 Wochen in Anspruch nimmt.

Wie Sie aus unserer ”Über uns” Seite entnehmen können, sind wir eine anerkannte Firma, welche seit Jahrzehnten vertrauenswürdig im Edelstein-Sektor tätig ist.
Unzählige europäische Juweliere und Goldschmiede zählen zu unseren langjährigen Kunden.
Deshalb garantieren wir Ihnen die Echtheit unserer Edelsteine und stehen mit unserem Namen dahinter.

Für allfällige Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Lapis Lazuli 18.12 ct. Alle Edelsteine kaufen Schmucksteine Edelsteine 8