GRATIS VERSAND in Österreich, Deutschland & Schweiz

Peridot-Paar 3.40 ct.

 395,00 inkl. MwSt.

Enthält 20% MwSt.
zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage

Vorrätig

Details

Gewicht 3,40 Karat
Größe 12 x 6 mm
Form

Schliff

Sortiment

Farbe

Information zur Qualität der Edelsteine finden Sie in der Produktbeschreibung weiter unten.

Peridot-Paar 3.40 ct.

Dieses leuchtende grüne Edelstein Paar misst 12 x 6 mm. Die Edelsteine im haben ein Gesamtgewicht von 3,40 Karat.
Die Steine sind transparent mit sehr kleinen Einschlüssen. Durch den guten Schliff weisen diese Edelsteine eine leuchtende Brillanz auf. Die wunderschöne, einmalige Farbe dieser Edelsteine übertrifft die Imperfektion der kleinen Einschlüsse und betont ihre natürliche Echtheit.

Selbstverständlich sind die Einschlüsse in diesen Steinen im Preis berücksichtigt.
Als zusammenpassendes Paar eignen sich diese Edelsteine besonders gut für Ohrringe. Die frische, sommerliche Farbe ist zu jeder Jahreszeit ein aufregender Blickfang.

Beauchamp Edelstein-Shop für Privat- und Firmenkunden

Sie sind auf der Suche nach einem Edelstein für sich oder als Geschenk für eine geliebte Person? Sie möchten Ihre Sammlung erweitern oder jemanden mit etwas Besonderem überraschen? Oder Sie sind Wiederverkäufer und möchten das Sortiment für Ihre Kunden auffüllen und erweitern?

Dann stöbern Sie in unserem Onlineshop. Sie finden hier in den unterschiedlichen Kategorien eine Auswahl an Edelsteinen und Schmucksteinen in bester Qualität (auch zur Verwendung als hochwertiger Edelsteinschmuck geeignet) zu einem fairen Preis. Gewerbliche Kunden erhalten nach deren Identifikation durch Vorlage der UID-Nummer und des Gewerbescheines besondere Preise und Konditionen.

Sobald Sie Ihre Artikel in den Warenkorb gelegt und die Bestellung abgeschlossen haben, wird diese für den Versand vorbereitet und gleich nach dem Zahlungseingang geht die Lieferung auf den Weg direkt zu Ihnen nach Hause. Dabei versuchen wir, die Lieferzeit so kurz wie möglich zu halten, damit Sie sich schon bald an Ihrer Ware erfreuen können.

Die Faszination von Edelsteinen erleben

Die vielen verschiedenen Edelsteine und ihre wunderschönen Farben haben Menschen in allen Kulturen von je her fasziniert.

Das majestätische Rot eines Rubins, das königliche Blau eines Saphirs, sowie das mysteriöse Grün von Smaragd erfüllten gekrönte Häupter aber auch Menschen aller Klassen mit Stolz.

Freude und Wohlwollen überkommt den Träger eines Schmuckstücks mit der Eleganz eines Amethysts oder dem bezaubernden “neon blau-grün” eines Paraiba Turmalin. Der Geschmack der Menschen ist verschieden, und so findet jeder Edelstein in all den vielen Arten, Farbvariationen, Formen und Größen einen Liebhaber und stolzen Besitzer.

 

Was sind Edelsteine?

Edelsteine sind die exklusivsten und atemberaubendsten Mineralien der Welt. Es gibt sie in vielen Formen, Farben und Größen, und jeder von ihnen hat seine eigene, einzigartige Geschichte zu erzählen. Auch wenn sie sich in ihrer Zusammensetzung unterscheiden, ist es doch ihre unglaubliche Schönheit und Beständigkeit, die alle so besonders macht. Viele Menschen schätzen sie wegen ihrer Seltenheit und ihrer außergewöhnlichen optischen Eigenschaften.

Doch ein Edelstein hat einen langen Weg vor sich, bis er als solcher bezeichnet werden kann. Dieser Weg beinhaltet mehrere Stationen vom Abbau des Rohstoffs über die Reinigung und Sortierung bis hin zum Schliff, der aus dem Rohstoff erst einen Edelstein macht.

Die verschiedenen Edel- oder Schmucksteine lassen sich unterschiedlichen Rohstoffen bzw. Ausgangsmaterialien zuordnen.

Ein Rubin zum Beispiel besteht aus dem Mineral Korund, ein Smaragd aus dem Mineral Beryll, ein Amethyst aus dem Mineral Quarz, ein Lapislazuli ist ein Gestein, Koralle, Bernstein und Perlen bestehen aus organischem Material.

Was macht einen Edelstein aus?

Das Hauptmerkmal eines Edelsteins ist in der Regel seine Härte, bemessen nach der Mohsschen Härteskala. Diese weist 10 Härtegrade auf, ein Edelstein hat eine Mohshärte ab 7. Die ebenfalls als Edelstein bezeichneten Schmucksteine können auch darunter liegen.

Ein weiteres Merkmal von Edelsteinen ist die Schönheit, die durch Farbgebung, Glanz, Transparenz und Lichtbrechung zum Ausdruck kommt. Als besonders schön und damit auch besonders wertvoll gilt ein Edelstein dann, wenn er klar und durchsichtig (ohne Einschlüsse) ist. Man spricht in diesem Zusammenhang von der Reinheit der Steine. Weiters sollte er farblich einheitlich und intensiv sein und einen strahlenden Glanz haben.

Exemplare, welche diese Kriterien erfüllen, sind für Sammler, aber auch für die Schmuckherstellung besonders interessant und geeignet.

Doch was wäre diese Regel, ohne Ausnahmen? Bei Stern Rubin, Stern Saphir oder Nadelquarz sind es gerade die Einschlüsse, die sie bei Liebhabern attraktiv und wertvoller machen. Beim Opal ist es wiederum das lebhafte Farbenspiel, das ihm seine begehrte Schönheit gibt.

Die Kriterien zur Wertbestimmung von Edelsteinen

Für die Wertbestimmung werden neben der Seltenheit bei allen Edelsteinen die von Experten anerkannten „vier C’s“ angewandt:

  • CARAT (auf Deutsch Karat): Das Gewicht eines Edelsteins. Je größer und schwerer ein Stein ist, desto teurer wird er.
  • COLOR (auf Deutsch Farbe): Je nach Farbintensität variiert der Preis. Eine einheitliche und intensive Farbe ist maßgebend.
  • CLARITY (auf Deutsch Reinheit). Die Reinheit ist sehr wichtig, denn Einschlüsse vermindern im Allgemeinen den Wert eines Edelsteins.
  • CUT (auf Deutsch Schliff): Erst durch einen guten Schliff bekommen Edelsteine ihre Brillanz. Das Polieren trägt zum Glanz und beides gemeinsam zum Wert bei.

Welches sind die wichtigsten Edelsteine?

Zu den wichtigsten, weil begehrtesten und seltensten Edelsteinen zählen die „Top Vier“ Diamant, Rubin, Saphir und Smaragd, aber auch andere wie Spinell, Aquamarin, Opal, Topas, Turmalin und Tansanit sind bei Sammlern und Liebhabern von schönem Schmuck sehr beliebt.

Welche anderen Schmucksteine gibt es?

Neben den beschriebenen Edelsteinen gibt es eine Reihe von beliebten Schmucksteinen, die in der Vergangenheit als Halbedelsteine bezeichnet wurden. Diese können ebenfalls aus Mineralien, aber auch aus Gestein und organischen Materialien bestehen. Beispiele aus dieser Gattung sind: Amethyst, Citrin, Rosenquarz, Rauchquarz, Mondstein, Türkis und Koralle.

Diese Steine werden zum einen als optisch ansprechende, für jedermann leistbare Schmuckstücke wie in Gold oder Silber gefasste Anhänger, Halsketten, Armbänder und Ohrringe geschätzt, sie finden zum anderen aber auch als Trommelsteine oder Heilsteine ihre Anwendung.

Empfehlungen aus unserem Online-Shop: Rubin, Saphir, Smaragd, Paraiba-Turmalin, Tansanit, Aquamarin

Wie entstehen Edelsteine?

Die meisten Edelsteine werden durch Hitze und Druck gebildet. Mineralien, die sich tief unter der Erdkruste befinden, sind hohen Temperaturen und extremem Druck ausgesetzt. Mit der Zeit kristallisieren die Mineralien und werden zu Edelsteinen. Einige Edelsteine, wie z. B. Diamanten, entstanden auch, wenn organisches Material einem extremen Druck und hoher Hitze ausgesetzt war. Dabei fügten sich die Kohlenstoffatome zu einem festen Kristallgitter zusammen, es entstand ein Rohdiamant, der heute durch die Hand eines Meisters zu einem wertvollen Brillanten geschliffen werden kann.

Wie werden Edelsteine abgebaut?

Edelsteine werden je nach Art des Minerals auf unterschiedliche Weise abgebaut. Einige Edelsteine werden mit großen Bergbaumaschinen aus der Erde geholt. Andere werden aus Anschwemmungen in Flussbetten gewonnen. Wieder andere werden an der Erdoberfläche abgebaut.

Wo werden die unterschiedlichen Edelsteine abgebaut?

Die wichtigsten Edelsteine und ihre Haupt-Abbaugebiete sind:

  • Diamant: Afrika (Botswana, Kongo, Südafrika), Australien, Kanada und Russland
  • Rubin: Myanmar, Sri Lanka, China, Afghanistan, Kambodscha, Pakistan, Indien, Vietnam, Thailand, Madagaskar, Kenia, Tansania, Mosambik, Australien, Mazedonien, Skandinavien und USA
  • Saphir: Indien, Sri Lanka, USA, Madagaskar, Australien, Nigeria
  • Smaragd: Brasilien, Kolumbien, Russland (Uralgebirge)
  • Spinell: Afghanistan, Myanmar, Tansania, Sri Lanka
  • Aquamarin: Brasilien, Nigeria, Mosambik, China, Indien, USA
  • Opal: Australien, Mexiko, USA
  • Topas: Brasilien, Mexiko, Myanmar, Mosambik, Nigeria, Pakistan, Russland, Sri Lanka, Ukraine, USA
  • Turmalin: Afghanistan, Brasilien, Madagaskar, Mosambik, Pakistan, Myanmar, Nigeria, Sri Lanka, Australien, Italien, Schweiz
  • Tansanit: Tansania

 

Welche Farben gibt es bei Edelsteinen?

Edelsteine gibt es in einer Reihe von Farben. Diamanten können klar, gelb, rosa, blau oder schwarz sein. Rubine sind in der Regel rot, Saphire blau, gelb, orange, pink, grün und Smaragde grün. Opale können jede Farbe haben und zeigen oft Blitze in allen Farben des Regenbogens.

Die unterschiedlichen Farben von Edelsteinen sind auf die verschiedenen Elemente zurückzuführen, die in den Mineralien enthalten sind. Rubine erhalten ihre rote Farbe beispielsweise durch das Element Chrom und Smaragde erhalten ihre grüne Farbgebung auch von Chrom und durch das Element Vanadium.

Wie werden Edelsteine geschliffen?

Die Art und Weise, wie ein Edelstein geschliffen wird, beeinflusst seinen Wert und sein Aussehen. Die Art des Schliffs wirkt sich auch auf den Glanz und das Funkeln des Edelsteins aus. So werden einige Edelsteine mit vielen kleinen Facetten geschliffen, die das Licht in alle Richtungen reflektieren. Dieser Schliff wird als Facetten- oder Brillantschliff bezeichnet.

Die beiden häufigsten Schliffarten – Facettenschliff und Cabochonschliff.

Der Facettenschliff  besteht aus vielen kleinen Facetten und glatt polierten Flächen. Ein Brillantschliff zum Beispiel ist ein Schliff mit kreisrunder Rundiste und ein Minimum an 32 Facetten plus Tafel im oberen Teil. Im unteren Körper sind meistens 24 Facetten und in manchen Fällen eine Kalette, somit ergibt das ein Minimum an 57 Facetten. Deshalb wird ein Diamant zum Brillanten!

Bei opaken Steinen wie Türkis, Lapislazuli oder Koralle ist hauptsächlich die Oberfläche wichtig. Solche Steine werden kaum facettiert, sondern werden im Cabochonschliff geschliffen. Dieser entsteht, nachdem die Form geschliffen ist und dann poliert wird, um eine glatte, abgerundete und glänzende Oberfläche zu erhalten. Der Unterteil bleibt dabei flach.

Sind alle Edelsteine gleich wertvoll?

Nein, nicht alle Edelsteine sind gleich wertvoll. Einige Edelsteine, wie Topas und Turmalin, sind nicht so selten oder wertvoll wie Diamanten, Rubine, Saphire und Smaragde. Sie können dennoch eine wertvolle Ergänzung für eine Sammlung sein oder zu schönen Schmuckstücken verarbeitet werden.

Was beeinflusst den Wert eines Edelsteins?

Der Wert eines Edelsteins wird von einer Reihe von Faktoren beeinflusst, dazu gehören seine Seltenheit, die Farbe, die Reinheit und die Form des Edelsteins. Die Art und Weise, wie ein Edelstein geschliffen ist, beeinflusst ebenfalls seinen Wert und nicht zuletzt seine Größe bzw. sein Gewicht, welches in Karat angegeben wird.

Was ist ein Karat?

Ein Karat ist eine Gewichtseinheit für Edelsteine. Ein Karat entspricht 200 Milligramm oder 0,2 Gramm. Die Größe eines Edelsteins wird in der Regel durch sein Gewicht in Karat ausgedrückt. Sie ist neben der Seltenheit und den Qualitätsmerkmalen Farbe, Form und Reinheit für den Wert eines Edelsteins verantwortlich. Der Karat-Preis ist bei einem Einkaräter höher als bei beispielsweise einem Halbkaräter – somit sind 2 Steine mit einem halben Karat weniger wert als ein Einkaräter mit derselben Qualität.

Wie Sie Ihre Edelsteine pflegen

Der Großteil aller Edelsteine ist stabil und robust gegen die meisten Konditionen, denen sie von ihrem Träger ausgesetzt werden. Bei einigen ist dies nicht der Fall.

Opale enthalten zum Beispiel einen Anteil an Wasser und können bei zu hoher Hitze oder trockener Luft austrocknen, was zu Rissen und Sprüngen führen kann.

Poröse Steine wie Türkis oder Koralle sind empfindlich gegen Hautöle und Cremen und manche Amethyste und Kunzite verblassen, wenn sie zu viel Sonnenlicht ausgesetzt werden.

Die beste Art, Ihre Edelsteine zu pflegen, ist, sie vor Hitze und extremer Kälte zu schützen. Sie sollten auch vermeiden, dass sie scharfen Chemikalien wie Bleichmittel oder Ammoniak ausgesetzt werden.

Verwenden Sie zum Reinigen Ihrer Edelsteine eine milde Seife und Wasser. Trocknen Sie sie anschließend gründlich ab. Zur Aufbewahrung empfiehlt sich eine mit Stoff ausgekleidete Schmuckschatulle oder ein Stoffbeutel.

Edelsteine sind ein großes und wunderbares Geschenk der Natur und sollten mit Ehrfurcht, Sorgfalt und Freude behandelt und getragen werden!

Ihre Vorteile mit
Beauchamp

Langjährige Erfahrung

Wir haben langjährige, generationsübergreifende Erfahrung in der Edelsteinbranche. Europaweit arbeiten wir mit über 3.000 Juwelieren und Goldschmieden zusammen.

Eleganz mit Wert

Als Frau weiß ich: Für wahre Zufriedenheit muss der Stein zu Ihnen passen. Als Edelstein-Expertin weiß ich, um den Wert jedes Steins. Gerne berate ich Sie, nutzen Sie dafür das Kontaktformular.

Großes Sortiment

Wir führen ein umfangreiches Sortiment mit vielen verschiedenen Edelsteinen. So finden Sie bestimmt den gewünschten und passenden Stein der Ihren Vorstellungen entspricht.

Versicherter Versand

Wir schätzen und freuen uns über jeden Kunden. In unserem Shop müssen Sie um keine bestimmte Mindestsumme bestellen. Sie haben ein Rückgaberecht von 15 Tagen und wir übernehmen das retour Porto.

Edelstein Zertifikate

Viele unserer wertvolleren Edelsteine haben bereits ein Zertifikat.

Immer wieder werden wir jedoch auch nach einem Zertifikat für Edelsteine, welche ohne Zertifikat in unserem Angebot stehen, gefragt. 

Wir arbeiten mit einigen anerkannten Labors wie:

IGI

International Gemological Institute

DSEF

Deutsche Stiftung Edelsteinforschung

AIG

American International GemLab

GIA

Gemological Institute of America

 7
 8
Edelstein Zertifikat erstellen lassen

Natürlich können wir auf Ihren Wunsch für jeden Stein ein Zertifikat erstellen lassen, welches die Echtheit bestätigt. 

Ein Wiederbeschaffungswert wird bei unseren Zertifikaten absichtlich nicht angegeben. Da Edelsteine ständig im Wert steigen, ist es für eine Wertanlage sicher kein Vorteil, eine festgelegte Preisangabe zu haben und es würde die Möglichkeit für einen späteren gewinnbringenden Wiederverkauf erschweren. Für Versicherungszwecke genügt der Einkaufsbeleg.

Nachdem immer wieder von Betrugswarnungen bei Bestellungen im Internet zu hören ist, verstehen wir das damit verbundene Verlangen auf Sicherheit. 

Wir möchten jedoch auch darauf aufmerksam machen, dass ein Zertifikat für Edelsteine je nach Größe, Gewicht oder Art der Begutachtung €70,00 bis €300,00 kosten kann.

Die Kosten richten sich, je nachdem ob Sie einen kurzen schriftlichen Befund, ein Zertifikat mit Abbildung oder sogar mit Bestimmung des Herkunftslandes haben möchten.

Ab einem Warenwert von Euro 1000,00 übernehmen wir gerne die Kosten des Zertifikats für Sie.

Für einen Edelstein von geringerem Wert können Sie aber auf jeden Fall, bei Übernahme der Kosten, ein Zertifikat bestellen.

Sollten Sie sich ein Zertifikat wünschen, bedenken Sie bitte, dass die Herstellung desselben durch das Labor ca. 2-3 Wochen in Anspruch nimmt.

Wie Sie aus unserer ”Über uns” Seite entnehmen können, sind wir eine anerkannte Firma, welche seit Jahrzehnten vertrauenswürdig im Edelstein-Sektor tätig ist.
Unzählige europäische Juweliere und Goldschmiede zählen zu unseren langjährigen Kunden.
Deshalb garantieren wir Ihnen die Echtheit unserer Edelsteine und stehen mit unserem Namen dahinter.

Für allfällige Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 9