GRATIS VERSAND in Österreich & Deutschland 

Edelmetalle im Fokus: Gelb-Weißgold, Platin & Silber

Edelmetalle-im-Fokus-Gelb-Weissgold-Platin-Silber

Es gibt mehrere Gründe, warum Gelbgold, Weißgold, Platin oder auch Silber zur Schmuck Herstellung verwendet werden:

Wertbewahrung und Investition:

Edelmetalle wie Gelbgold, Weißgold und Platin gelten traditionell als Wertanlage. Sie haben historisch gesehen ihre Stabilität auch in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit behalten. Viele Menschen investieren in diese Metalle, um ihr Vermögen auszuweiten und sich gegen Inflation oder wirtschaftlichen Krisen abzusichern.

Schmuckherstellung:

Gelbgold, Weißgold und Platin sind aufgrund ihrer Schönheit und Beständigkeit beliebte Materialien für die Herstellung von Schmuck. Sie werden meistens alleine oder in Verbindung mit allen verschiedenen Edelsteinen für Verlobungsringe, Eheringe, Halsketten, Ohrringe und viele andere Schmuckstücke verarbeitet. Ihre Haltbarkeit und ihr Glanz machen sie zu begehrten Materialien für Schmuck, der eine lange Lebensdauer haben soll. 

Im Vergleich zu Edelmetallen wie Gold und Platin ist Silber deutlich erschwinglicher. Dies macht Silberschmuck zu einer attraktiven Option für Menschen mit begrenztem Budget. Silber ist ein vielseitiges Metall, das sich gut mit verschiedenen Mineralien und Edelsteinen sowie anderen Materialien kombinieren lässt. Zusätzlich ermöglicht es eine breite Palette von Designs, von klassisch bis modern.

Statussymbol:

Historisch gesehen wurden Edelmetalle fast ausschließlich von den Reichen und Mächtigen getragen um ihren sozialen Status und ihren Reichtum zu symbolisieren. Auch heute noch werden kostbare Schmuckstücke aus Gold und Platin, geschmückt mit wertvollen Edelsteinen, gerne als Statussymbole angesehen.

Kulturelle und religiöse Bedeutung:

In vielen Kulturen und Religionen haben Edelmetalle wie Gold eine besondere Bedeutung. Sie werden in Kirchen und Tempeln in rituellen Gegenständen oder heiligen Schreinen verwendet. Gold wurde immer schon als Symbol für Reinheit, Wohlstand und spirituelle Bedeutung angesehen. 

Allergikerfreundlich:

Gold, Platin und Silber wird oft mit Palladium oder Nickel legiert und kann deshalb für Menschen, die auf bestimmte Metalle allergisch reagieren, ein Problem sein. Gold, Platin und Silber sind hypoallergen (d.h. wenig allergieauslösend) und verursachen deshalb weniger Hautreizungen. Platin wird als ideales Material für Allergiker betrachtet, da es hypoallergen ist, fast keine Legierung mit Nickel bildet und chemisch inert ist, was das Risiko von allergischen Reaktionen minimiert. Wenn allergische Reaktionen auftreten, ist dies meistens auf die Legierung wie Kupfer zurückzuführen, die im Gelbgold enthalten ist.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Wahl zwischen Gelbgold, Weißgold, Platin und Silber von den individuellen Bedürfnissen, Vorlieben, finanziellen Möglichkeiten und kulturellen Hintergründen abhängt. Jedes Metall hat seine eigenen Eigenschaften und Vorzüge, die bei der Entscheidung berücksichtigt werden sollten.

Je nach Vorlieben und Farbempfindung ist auch bei der Verwendung von Edelsteinen die Harmonie zwischen der Farbe des Steins und der Gold Farbe ein Thema.

Zum Beispiel:

Kühle Farben wie das Blau eines Saphir oder Aquamarin kommen besonders gut in Weißgold gefasst zur Geltung.

Warme Farben wie das Rot im Rubin oder Granat wirken durch Gelbgold besonders schmeichelhaft.

Ein Brillant dagegen sollte niemals in Gelbgold gefasst werden, weil das Gelb des Goldes die reine weiße Farbe des Brillant negativ beeinflusst.

Wenn Sie alte Schmuckstücke besitzen und möchten daraus etwas neues anfertigen lassen, ist auch eine Kombination aus verschiedenen Gold Farben eine geschickte Idee. So können ältere Schmuckstücke umgearbeitet werden und als neu angefertigter Schmuck zu einem modernem Leben erweckt werden.

Jedes Edelmetall, sei es Gelbgold, Weißgold, Platin oder Silber, hat seine eigenen einzigartigen Eigenschaften und Vorteile. Hier sind einige Vorteile jedes dieser Edelmetalle:

Gelbgold

Gelbgold ist die meist verwendete und beliebteste Wahl für Schmuck. Dieses wird hauptsächlich aus Gold und mit anderen Metallen wie Kupfer, Palladium und Silber legiert. Es hat eine warme und zeitlose Farbe, die viele Menschen anspricht. Es ist die traditionellste Farbe für Goldschmuck und wird mit Eleganz und Luxus in Verbindung gebracht. Gelbgold harmoniert sehr gut mit den verschiedensten Edelsteinen und anderen Materialien. Rubine mit Diamanten zum Beispiel, in Gelbgold verarbeitet, können zusammen ein atemberaubendes Ensemble bilden. Die warme gelbgoldene Farbe passt zu jeden Typ und ermöglicht eine breite Palette von Designs, von klassisch bis modern.

Im Allgemeinen ist reines Gold (24 Karat) hypoallergen. Gold behält im Laufe der Zeit seinen Wert. Gelbgold Schmuck kann eine langfristige Investition darstellen und bietet im Vergleich zu anderen Materialien eine gute Werterhaltung.

Der Hauptunterschied zwischen 24 Karat (24k) 18 (Karat (18k) und 14 Karat (14k) Gold liegt im Anteil des Goldgehalt in der Legierung. Reines 24 Karat Feingold ist ein sehr weiches Metall und ist für die Herstellung von Schmuck nicht geeignet. Weil es so weich ist, ist es sehr anfällig für Verbiegungen, Kratzer und Dellen. Um die Härte zu erhöhen werden deshalb andere harte Metalle hinzugefügt. Legiertes Gold erfordert weniger Pflege als andere Metalle und neigt weniger dazu zu oxidieren.

Dabei ist es wichtig den Unterschied zwischen des Begriffes Karat (k), welches die Maßeinheit des Goldgehalts darstellt oder Carat (ct.) mit welchem die metrische Gewichtseinheit von Edelsteinen gemessen wird zu unterscheiden.

Goldgehalt:
14 Karat Gold

14 Karat Gold besteht zu 58,5% aus reinem Gold. Die restlichen 41,5% bestehen aus anderen Metallen wie Silber, Kupfer oder Nickel. Diesen Vorgang der Legierung macht man, um dem eher weichen Gold eine zusätzliche Härte zu verleihen. Dies wird als 585er Gold bezeichnet, da 58,5% reiner Goldanteil enthalten ist. Aufgrund des höheren Anteils an Legierungsmetallen kann 14 Karat Gold etwas weniger goldgelb sein und ist im Vergleich zu 18 Karat Gold auch härter. Dieser Unterschied in der Farbe kann für manche Menschen subjektiv sein. Wegen des niedrigeren Goldanteils ist 14 Karat Gold in der Regel natürlich auch günstiger als 18 Karat Gold. Vorsicht ist geraten da der Anteil an anderen Metallen höher ist, kann es für Menschen mit empfindlicher Haut ungeeignet sein, weil es möglicherweise allergische Reaktionen hervorbringen kann.

18 Karat Gold:

Bei 18 Karat Gold beträgt der Goldgehalt 75%. Das bedeutet, dass 75% des Metalls reines Gold ist und die verbleibenden 25% aus anderen Metallen wie Kupfer, Nickeln oder Silber bestehen. 18 Karat Gold wird auch als 750er Gold bezeichnet. Durch den höheren Goldanteil hat 18 Karat Gold normalerweise einen intensiveren Gelbton und wird als “wärmer” empfunden. Es ist, wie schon erwähnt, auch etwas weicher als 14 Karat Gold, aber durchaus für die Verarbeitung zu kostbarem Schmuck geeignet. Aufgrund des höheren Goldgehalts ist 18 Karat Gold als etwas edler angesehen und natürlich teurer. Es könnte auch wegen seiner höheren Reinheit für manche Menschen mit empfindlicher Haut besser geeignet sein.

Die Zugabe von verschiedenen Legierungsmetallen beeinflusst die Farbe des Gelbgolds. So führt zum Beispiel ein höherer Kupferanteil dazu, dass das Gold rötlicher wird.

Gelbgold der Klassiker

Gelbgold wird als die klassische Farbe von Gold angesehen, was auch den Vorstellungen der meisten Menschen entspricht. Alles ist natürlich Geschmacksache und es mag für manche auch als weniger modisch empfunden werden, insbesondere im Vergleich zur Zeit moderneren Farben wie Weiß- oder Roségold. Diese Modeerscheinungen ändern sich auch immer wieder und das Schöne dabei ist, dass der Wert des Goldes bleibt und man kann es, wenn die Mode sich ändert wieder einschmelzen lassen und mit anderer Legierung zu neuem und der jeweiligen Mode entsprechenden Schmuck verarbeiten lassen. Auch Edelsteine sind von solch einem Vorgang betroffen, denn auch ihr Wert bleibt bestehen und lässt sie in „neuem Kleid“ wieder für viele Jahre erstrahlen.

Insgesamt ist Gelbgold wegen seiner klassischen Schönheit und Vielseitigkeit die beliebteste Wahl für Schmuckliebhaber. Die warme Farbe harmoniert auch sehr gut mit den verschiedenen Hauttönen und passt zu allen Kleiderfarben. Die Entscheidung für Gelbgold hängt immer von persönlichen Vorlieben, Allergien und dem Budget ab.

Weißgold

Weißgold ist eine Legierung, die hauptsächlich aus Gold und anderen weißen Metallen wie ca. 12% Palladium, nur ca. 2% Nickel oder Silber besteht. Es hat einen Glanz, der dem von Platin ähnelt. Dies verleiht Schmuckstücken einen modernen und eleganten Look. Weißgold ist vielseitig und kann mit verschiedenen Edelsteinen und anderen Metallen kombiniert werden. Besonders vorteilhaft und attraktiv ist es, einen Brillant in Weißgold zu fassen, den Rest des Schmuckstücks und Farbedelsteine aber in Gelbgold zu halten. Die Verwendung von beiden Goldfarben ermöglicht eine breite Palette von Entwürfen für diverse Schmuckstücke. Im Vergleich zu einigen anderen Metallen wie Nickel kann Weißgold als hypoallergen betrachtet werden, was es für Menschen mit empfindlicher Haut geeignet macht. Es gibt aber keine absolute Garantie, dass man auf Weißgold nicht allergisch reagiert, da es sehr kleine Legierungsmetalle wie Nickel enthalten kann, auf die man allergisch sein könnte.

Die Härte von Weißgold

Weißgold ist weicher und deshalb leichter zu verarbeiten als Platin, was die Herstellung von komplexen Schmuckdesigns erleichtert. Weißgold ist eine neutrale und kühle Metallfarbe, welche die weiße Farbe in  Brillanten unterstreicht und sehr gut mit verschiedenen Farbedelsteinen harmoniert. Die zeitlose Kombination von Blau-Weiß wie bei Saphir, Aquamarin oder Tansanit, kombiniert mit Brillant gewinnt eine besondere Eleganz und Schönheit, wenn die Edelsteine in Weißgold gefasst sind. Auch Smaragde mit ihrem kräftigen Grün können einen ansprechenden Kontrast zu Weißgold und Diamanten bieten. Solche Kombinationen verströmen Harmonie und Stil.

Weißgold gibt es in 14 Karat (14k) sowie auch 18 Karat (18k). Der Karat-Wert bezieht sich auch hier auf den Goldgehalt des Metalls in Bezug auf 24 Teile.

Wie auch bei Gelbgold, besteht das Weißgold mit 14 Karat zu 58,5% aus reinem Gold, und der Rest (41,5%) besteht aus anderen Legierungsmetallen, die dem Gold beigemischt werden. Diese dienen es zu stabilisieren und die gewünschte Farbe zu erreichen.

Bei 18 Karat Weißgold beträgt der Goldgehalt 75%, wobei die restlichen 25% aus Legierungsmetallen bestehen.

Platin

Platin ist ein anspruchsvolles und hochwertiges Metall, das gerne für die Herstellung von besonders edlen Schmuckstücken verwendet wird. 

Es ist ein sehr zähes und haltbares Metall. Im Gegensatz zu einigen anderen Edelmetallen behält Platin seine natürliche Farbe und verfärbt sich nicht. Es ist resistent gegen Anlaufen oder Oxidation, was bedeutet, dass Platin-Schmuckstücke über die Zeit hinweg ihren Glanz behalten. Wegen seines hohen Reinheitsgrad ist Platin in der Regel hypoallergen, was bedeutet, dass es weniger wahrscheinlich ist, allergische Reaktionen bei Menschen mit empfindlicher Haut auszulösen. Das macht es zu einer guten Wahl für diejenigen, die auf andere Metalle allergisch reagieren können.

Platin ist eines der seltensten Edelmetalle, es ist 30-mal seltener als Gold. Wegen seiner Seltenheit ist es auch wertvoller als Gold und der Wert von Schmuckstücken aus diesem Material ist somit erhöht. Dieses edle Metal hat einen natürlichen Glanz und verleiht Schmuckstücken eine besonders elegante Ausstrahlung. Es eignet sich hervorragend für die Herstellung von hochwertigem Schmuck und wegen seiner Härte insbesondere auch für Verlobungs- und Eheringe. Platin ist dichter als Gold, was bedeutet, dass Schmuckstücke aus Platin minimal schwerer sein können als ähnlich aussehende Stücke aus Gold. Es bedarf spezieller Werkzeuge und Fähigkeiten um Platin zu verarbeiten. 

Auch bei Platin gibt es unterschiedliche Karatwerte:

Platin wird in der Regel nicht in Karat gemessen, da es nicht wie Gold in Legierungen mit anderen Metallen gemischt wird. Platin wird normalerweise in Reinheitsgraden wie 950 Pt oder 900 Pt ausgedrückt. Die meisten Platinlegierungen für Schmuck haben einen Reinheitsgrad von 90% bis 95%. Wenn Sie sich für Platin entscheiden, ist die Reinheit des Platins wichtiger als der Karatwert.

 Silber

Das Einsetzen von Steinen in silbernen Schmuck hat verschiedene Gründe und Vorteile. Insgesamt bietet die Kombination von Steinen mit Silber eine breite Palette von Möglichkeiten. Es ermöglicht einem Goldschmied einzigartige und ansprechende Stücke zu kreieren, welche den Geschmack und die Vorlieben verschiedener Menschen ansprechen können. Im Vergleich zu den Edelmetallen wie Gold oder Platin ist Silber wesentlich günstiger. Daher kann die Verwendung von Silber als Basis für Schmuckstücke mit Edelsteinen eine preiswerte Option sein, während trotzdem ein eindrucksvolles und ansprechendes Aussehen erzielt werden kann.

Die Härte von Silber

Silber ist ein relativ weiches Metall und leicht formbar. Dies ermöglicht es Schmuckdesignern, komplexe Muster zu erstellen, die als Rahmen oder Fassungen für Edelsteine dienen können. Silberschmuck ist langlebig und widerstandsfähig. Die Kombination von Steinen mit Silber kann zu Schmuckstücken führen, die sowohl für besondere Anlässe als auch für den täglichen Gebrauch geeignet sind, zusätzlich hat Silber eine lange Geschichte und ist in vielen Kulturen beliebt.

Weltweit ist sehr viel ethnischer Schmuck aus Silber und diversen Edelsteinen beliebt seit eh und je. Von den Indios in Süd- und Nord Amerika, den Inuit in Alaska bis hin zu den Einheimischen von Tibet und Nepal, um nur einige wenige zu nennen, wird wunderschöner Schmuck in Silber hergestellt. Dabei geht es meistens nicht um materielle Werte, sondern besonders um antike kulturelle und religiöse Werte. In den meisten Ländern hat ethnischer Schmuck einen sehr hohen Symbolgehalt. Sehr viel ethnischer Schmuck wird aus Silber und mit Steinen verarbeitet. Dabei sind es meistens nicht die wertvollen Edelsteine, sondern Steine die für die meisten Natur-Völker ein eigenes Leben und eine besondere Bedeutung haben. Auch in der Welt der Naturheilkunde und Esoterik wird Silberschmuck mit vielen verschiedenen Steinen angeboten.

Es gibt viele erschwingliche Edelsteine, die wunderbar mit Silberschmuck harmonieren und eine günstige Möglichkeit bieten, schöne Schmuckstücke mit Farbe und Glanz zu gestalten. Sowohl zeitlose Klassiker wie auch moderne Designs entstehen daraus und bieten eine Vielzahl an Optionen für Schmuckliebhaber jeden Geschmacks an.

Ein paar beliebte Beispiele sind: Amethyst, Citrin, Blautopas, Opal, Boulder Opal, Türkis, und Koralle. Auch bei den hochwertigen Edelsteinen wie Saphir, Rubin, Smaragd und Tansanit gibt es günstige Varianten im Cabochon Schliff und mit Einschlüssen, die gerade deshalb interessant sind und in Silber gefasst eine tolle Wirkung bringen können. Weniger kostbare Edelsteine können trotzdem attraktiv und ansprechend sein, und sie bieten eine günstige Möglichkeit, individuelle Schmuckstücke mit Silber zu gestalten.

Silber im Urlaub

Silber harmoniert sehr gut mit verschiedener Kleidung und Farben, was es auch zu einer guten Wahl für den Urlaub macht. Sie können Silberschmuck zu lässiger Tageskleidung tragen, aber auch eine tolle Wirkung zu schicken Abendlooks erzielen. Sollte Ihr Schmuck während des Urlaubs verloren gehen oder gestohlen werden, ist der Verlust im Vergleich zu teurem Schmuck aus Edelmetallen und wertvolleren Steinen doch geringer und nicht allzu schmerzhaft. Dies ermöglicht es Ihnen, stilvollen Schmuck zu tragen, ohne sich allzu sehr um die Sicherheit sorgen zu müssen und müßten höchstens den emotionellen Schmerz verkraften.

Pflege von Silber

Die Oxidierung von Silber tritt auf, wenn Silber mit Sauerstoff oder Schwefelverbindungen in der Luft reagiert. Diese Reaktion bildet Silberoxid, eine dunkle Schicht, die als Anlaufschicht oder Patina bezeichnet wird. Dies führt dazu, dass das Silber dunkler wird oder einen gräulichen bis schwarzen Farbton annimmt. Diese Anlaufschicht kann durch Polieren oder Reinigen mit speziellen Silberpflegemitteln oder von einem Juwelier entfernt werden um das ursprüngliche Aussehen des Silbers wiederherzustellen. Es ist wichtig, Silberschmuck und -gegenstände regelmäßig zu pflegen, um eine übermäßige Anlaufschicht zu verhindern.

 

Die Entscheidung welches Metall für ein neues Schmuckstück für Sie in Frage kommt, hängt letztendlich von Ihren persönlichen Vorlieben ab.

Wenn Sie Wert auf Seltenheit legen, könnte Platin die beste Wahl sein. Wenn Sie eine klassische, warme Ästhetik bevorzugen, kann Gelbgold passend sein. Weißgold ist eine moderne Alternative, während Silber die günstigere Option ist.

Es ist auch eine Überlegung wert, welche verschiedene Metalle für unterschiedliche Edelsteine und Schmuck Sie wählen, je nach Ihren Bedürfnissen und Vorlieben.

Ich hoffe, dieser Beitrag war für Sie interessant und konnte Ihnen dabei helfen, das richtige Metall für die Anfertigung eines Schmuckstücks auszuwählen. Ich persönlich bevorzuge Gelb und Weißgold je nach Edelstein Farbe.

Ihre Andrea Beauchamp

Advent Rückgabe!

weihnachten-blog-dankeeschoen-weihnachtsgeschichte

Ein Edelstein als Weihanchtsgeschenk: zeitlos, symbolisch, bleibende Freude!

Für alle Bestellungen vom 04.12.2023 bis zum 22.12.2023 haben Sie 21 Tage Rückgaberecht ab Erhalt der Ware!

Frohe Weihnachten!

Weihnachtsauszeit!

weihnachten-blog-dankeeschoen-weihnachtsgeschichte

Vom 20. bis zum 28. Dezember 2023
gönnen wir uns eine kleine Auszeit.
Bestellungen werden erst ab dem
29. Dezember 2023 versandt!

Für sämtliche Bestellungen in diesem Zeitraum gilt ein Rückgaberecht von 14 Tagen ab erhalt der Ware.

Black Friday Deal!

Black-Friday-Tipps-Rabatt-Code

Vom 23. bis zum 29. November 2023
gibt es als Black Friday Angebot -10%
auf alle unsere Edelsteine!

Für sämtliche Bestellungen in diesem Zeitraum gilt ein Rückgaberecht von 14 Tagen ab erhalt der Ware.

Einfach diesen Rabatt-Code eingeben und sparen:

Blackfriday-10%

Wir gönnen uns eine Auszeit​

Wir sind bis zum 26.07.2023 auf Urlaub.
Gerne können Sie in dieser Zeit bestellen,
versendet wird erst am 26.07.2023.

Das Rückgaberecht gilt 15 Tage ab dem Zeitpunkt an dem Sie Ihren Edelstein
bekommen haben!

Wenn Sie in dieser Zeit bestellen schenken wir Ihnen
10% Rabatt für Ihre Geduld!

Einfach diesen Rabatt-Code eingeben und sparen:

Urlaub-10

Edelstein Zertifikate

Viele unserer wertvolleren Edelsteine haben bereits ein Zertifikat.

Immer wieder werden wir jedoch auch nach einem Zertifikat für Edelsteine, welche ohne Zertifikat in unserem Angebot stehen, gefragt.

Wir arbeiten mit einigen anerkannten Labors wie:

IGI

International Gemological Institute

https://www.algtlabs.com/en/index.html

Deutsche Stiftung Edelsteinforschung

AIG

American International GemLab

GIA

Gemological Institute of America

zertifikat,edelstein,prüfung,Microscope,,labor
stempel,zertifikat,edelstein,prüfung,labor
Edelstein Zertifikat erstellen lassen

Natürlich können wir auf Ihren Wunsch für jeden Stein ein Zertifikat erstellen lassen, welches die Echtheit bestätigt.

Ein Wiederbeschaffungswert wird bei unseren Zertifikaten absichtlich nicht angegeben. Da Edelsteine ständig im Wert steigen, ist es für eine Wertanlage sicher kein Vorteil, eine festgelegte Preisangabe zu haben und es würde die Möglichkeit für einen späteren gewinnbringenden Wiederverkauf erschweren. Für Versicherungszwecke genügt der Einkaufsbeleg.

Nachdem immer wieder von Betrugswarnungen bei Bestellungen im Internet zu hören ist, verstehen wir das damit verbundene Verlangen auf Sicherheit.

Wir möchten jedoch auch darauf aufmerksam machen, dass ein Zertifikat für Edelsteine je nach Größe, Gewicht oder Art der Begutachtung €70,00 bis €300,00 kosten kann.

Die Kosten richten sich, je nachdem ob Sie einen kurzen schriftlichen Befund, ein Zertifikat mit Abbildung oder sogar mit Bestimmung des Herkunftslandes haben möchten.

Ab einem Warenwert von Euro 1000,00 übernehmen wir gerne die Kosten des Zertifikats für Sie.

Für einen Edelstein von geringerem Wert können Sie aber auf jeden Fall, bei Übernahme der Kosten, ein Zertifikat bestellen.

Sollten Sie sich ein Zertifikat wünschen, bedenken Sie bitte, dass die Herstellung desselben durch das Labor ca. 2-3 Wochen in Anspruch nimmt.

Wie Sie aus unserer ”Über uns” Seite entnehmen können, sind wir eine anerkannte Firma, welche seit Jahrzehnten vertrauenswürdig im Edelstein-Sektor tätig ist.
Unzählige europäische Juweliere und Goldschmiede zählen zu unseren langjährigen Kunden.
Deshalb garantieren wir Ihnen die Echtheit unserer Edelsteine und stehen mit unserem Namen dahinter.

Für allfällige Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

edelsteinwerkzeug,messgerät,edelstein-größe